Aus aktuellem Anlass weisen wir auf folgende Vorgehensweise hin:

 

Jede Patientin/jeder Patient wird gebeten,  eine telefonische Terminabsprache mit der Praxis durchzuführen!

Dies soll verhindern, dass Patienten mit einer möglichen Covid-19 Infektion andere Patienten der Praxis und Mitarbeiter anstecken. Außerdem helfen diese zeitlich genau geplanten Kontakte den Praxismitarbeiterinnen und Ärzten, ggf. gezielt erhöhte Schutzmaßnahmen vorzuhalten.

Bitte warten Sie auch bei einem vereinbarten Termin unmittelbar an der Wartemarkierung/Aufsteller und desinfizieren Sie sich bitte die Hände, wir werden uns Ihnen von uns aus zuwenden und den genauen weiteren Ablauf besprechen.

Wir möchten aktuell insbesondere bei sämtlichen vorliegenden Infektionen den Aufenthalt im Wartezimmer sowie in der üblichen Sprechstunde vermeiden.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

Bei fraglichen Infektionen mit dem Corona-Virus sollten Patienten keinesfalls ohne Absprache und Anweisung Praxen oder die Notfallambulanzen der Krankenhäuser aufsuchen!

 

Die Diagnostikstelle des Gesundheitsamtes schließt am Mittag des 26. März und stellt ihren Dienst ein.

Somit steht ab diesem Zeitpunkt die zentrale Diagnostikstelle Klinikum Nord für alle Corona-Testungen zur Verfügung.

Eine vorherige telefonische Anmeldung dafür ist nicht vorgesehen.

Die Diagnostikstelle hat wochentags von 8:00 bis 20:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet.

 

Gesundheitsamt Dortmund

Infektionsschutz, meldepflichtige Krankheiten

Hotline für Informationen zum Coronavirus:

Mo. - Mi. von 7:30 Uhr - 16:00 Uhr

Do. 7:30 Uhr - 17:00

Fr. 7:00 - 13 Uhr

Tel.: 0231 - 50 - 26666

Tel:  0231 - 50 -23519

Mail: g532ges.aufsicht@stadtdo.de

 

oder die bundesweit einheitliche Rufnummer für den ärztlichen Notdienst:

 

116117